Bild

Prof. Dr. Gerd Stüwe


Professor für Theorie der Sozialarbeit, Jugendforschung, Migration und Sozialplanung
Zusatzqualifikationen: Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Erlebnispädagogik, Sozialmanagement

Zur Person

Prof. Dr. Gerd Stüwe studierte von 1969 bis 1976 Sozialarbeit sowie Soziologie, Pädagogik und Rechtswissenschaft in Detmold und Bielefeld.

Von 1976 bis 1978 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld tätig, anschließend bis 1991 beim Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS) als wiss. Mitarbeiter und Abteilungsleiter für Jugendforschung und Migration. 1982 wurde er an der Universität Bielefeld promoviert.

Seit 1991 ist er Professor für Theorie und Praxis der Sozialarbeit, Migration, Jugendforschung und Sozialplanung an der Frankfurt University of Applied Sciences


Arbeitsschwerpunkte

Lehr- und Vortragstätigkeit

Publikations- und Forschungsschwerpunkte


Außerdem ist Prof. Dr. Gerd Stüwe Vorstand der Aktionsgemeinschaft Soziale Arbeit (AGS) www.ags-ev.com und Gesellschafter der „Soziale Arbeit, Kultur, Bildung (SAKuBi)″ www.sakubi.com.

Aktionsgemeinschaft Soziale Arbeit e.V. führt schwerpunkmäßig Projekte auf der Basis handlungsorientierten Lernens (konstruktives Lernen, Erlebnispädagogik, Partizipation, Mediation, Peer-group-education) im Bereich der Kriminal- und Gewaltprävention durch. Aktuelle Aktivitäten sind: Soziale Trainingskurse, Gerichtliche Arbeitsweisungen, das Schulprojekt Neustart und das Projekt Stark.
Als neuer Schwerpunkt haben sich verschiedene Projekte zum „Handlungsorientierten Lernen mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (umF)″ entwickelt.

Die SAKuBi betreibt das Europahaus in Dietzenbach und den Natur- und Bewegungsparcour „Erlebniszeit″.


Impressum
Disclaimer
Kontakt
Besucher: 3587
www.vonsturm-webdesign.de